Reisejournalismus

Die Aufgabe von Journalisten ist es, Informationen zu beschaffen und diese in Form von schriftlichen oder mündlichen Beiträgen der Öffentlichkeit über Printmedien, Hörfunk, Fernsehen oder Onlinemedien zur Verfügung zu stellen. Journalisten führen Interviews und bearbeiten Nachrichten, sie berichten live oder moderieren Sendungen.

Diese Tätigkeitsfelder kommen für einen Reisejournalisten ebenso in Betracht, wobei er in erster Linie für die Erstellung der Beiträge zuständig ist. Die Moderation von Sendungen oder die Live-Berichterstattung spielen eine nur untergeordnete Rolle.

Reisejournalisten müssen Recherchen durchführen, die für das jeweilige Thema relevant sind. Während normale Journalisten sich mit wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen oder kulturellen Themen beschäftigen, spielt für den Reisejournalisten der Tourismusaspekt eine Rolle. Es werden Hintergründe zu einem speziellen Land oder Reiseziel recherchiert, wobei hier ebenfalls auf die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage eingegangen wird. Auch kulturelle Themen sind wichtig. Der Reisejournalist beleuchtet eine Destination von allen Seiten, führt vor der Erstellung seines Berichts Interviews und reist direkt in die Region, über die berichtet werden soll.

 

Weitere Informationen:

Darstellungsformen im Reisejournalismus

Themenfelder im Reise-Ressort

Spezifika der Recherche

Erforderiche Kompetenzen für Reisejournalisten

 

Auch interessant:

Kennen Sie schon das Fachressort Reisen und Tourismus beim Deutschen Fachjournalisten-Verband?

Und den Verband Deutscher Reisejournalisten?