Politikjournalismus

Politikjournalismus übt auf viele Menschen eine ganz besonders Faszination aus. Man redet mit Menschen auf der ganzen Welt, man begegnet den Persönlichkeiten aller Parteien auf internationalen Veranstaltungen und schnuppert den Duft der großen weiten Welt auf allerhöchstem Niveau.

Vielleicht träumt man davon, als journalistische Delegation auf Auslandsreisen mit den Ministern des Landes zu gehen, vielleicht will man als Teil einer Wirtschaftsdelegation die etablierten Größen an der Spitze der Großkonzerne treffen. Nüchtern betrachtet ist der Politikjournalismus allerdings tatsächlich im politischen Geschehen beheimatet. Politikjournalisten berichten über die Geschehnisse aus der nationalen und internationalen Politik. Sie wollen Wissen vermitteln, das der breiten Masse nicht zugänglich ist. An dieser Stelle greift wiederum das Recht zur freien Information und zur Meinungsbildung, die gerade im politischen Tagesgeschehen so wichtig sind.

 

Weitere Informationen:

Politik als Ressort

Meinungsbildung vs. Beeinflussung

Internationale Politik als Berichterstattungsfeld

Qualitätskriterien im Politikjournalismus